FSV 06 Eintracht Hildburghausen e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse Süd, 29.ST (2016/2017)

Hildburghausen   SV 07 Milz
Hildburghausen 6 : 0 SV 07 Milz
(3 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse Süd   ::   29.ST   ::   11.06.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

5x Florian Gottwalt, Tobias Holl

Assists

Tobias Holl, Stefan Heinrich, Jacob Schmidt, Max Andersch, Martin Schleicher

Zuschauer

150

Torfolge

1:0 (26.min) - Florian Gottwalt (Tobias Holl)
2:0 (43.min) - Florian Gottwalt (Jacob Schmidt)
3:0 (45.min) - Florian Gottwalt (Martin Schleicher)
4:0 (48.min) - Florian Gottwalt (Stefan Heinrich)
5:0 (59.min) - Tobias Holl per Weitschuss
6:0 (74.min) - Florian Gottwalt (Max Andersch)

5 Tore für Gottwald!

Im letzten Heimspiel der Saison gab es gegen die Milzer nochmal ein Torfestival unserer Eintracht. So richtige Derbystimmung kam nicht auf, da die Gäste bereits als Absteiger fest stand. 20 Minute hielt deren Defensive, dann schlug die Eintracht zu. Die Eintracht ließ den Ball laufen. Vor allem Schleicher machte ein hervoragendes Spiel, nur leider wollte ein Tor nicht klappen. Auf jeden Fall erhöhte die Eintracht nach 20. Minuten den Druck und kam vorallem über außen zu schönen Möglichkeiten. Drei davon nutzte Gottwald in der ersten Halbzeit zum lupenreinen Hattrick. Ob die Eingaben von Holl, Schmidt oder Schleicher kamen, Gottwald war zu Stelle.

Nach der Halbzeit erzielte er den nächsten Treffer. Diesmal servierte Heinrich. Die Gäste taten einem schon Leid. In diesem Spiel wurde Ihnen ganz klar gezeigt, warum Sie absteigen. Milz lief das ganze Spiel nur hinterher, hatte nur ein Möglichkeit in 90. Minuten und unsere Eintracht spielt einfach weiter nach vorne. Das schönste Tor erzielte dann Holl, der den Ball von 20 Metern in den Winkel schlänzte. 

Und Gottwald, der durfe auch noch mal. Der eingewechselte Andersch legt den Ball mit der Brust auf Gottwalt, der diesen einfach nur noch einschieben braucht. 6-0 hieß es dann zum Schluss. So kann man sich zu Hause verabschieden. Als Dank für die Unterstützung erhielten die Zuschauer ein Fass Freibier von unseren Präsidenten!

Einmal müssen unsere Jungs nochmal ran. Nächste Woche Sonntag um 15 Uhr findet der Saisonabschluss in Siebleben statt. 

Und Platz drei vor Sonneberg ist noch möglich!

Nach den Rückzügen von Borsch und Sonneberg gratulieren wir Ohratal zum Aufstieg!

 


Zurück


Werde Fan unserer Seite!