FSV 06 Eintracht Hildburghausen e.V.

C-Jugend : Spielbericht Kreisoberliga, 17.ST (2017/2018)

Hildburghausen   SV EK Veilsdorf
Hildburghausen 3 : 2 SV EK Veilsdorf
(3 : 1)
C-Jugend   ::   Kreisoberliga   ::   17.ST   ::   23.05.2018 (17:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Lukas Jentsch, Lukas Lohse

Zuschauer

20

Torfolge

1:0 (4.min) - Lukas Jentsch
2:0 (6.min) - Lukas Jentsch
2:1 (20.min) - SV EK Veilsdorf
3:1 (33.min) - Lukas Lohse
3:2 (60.min) - SV EK Veilsdorf

Zittersieg im Derdy

Das einzig berechenbare in dieser Saison war die unberechenbare Spielweise der Mannschaft. Nachdem man in der vergangenen Woche in Steinach eine starke Leistung ablieferte, gelang das gegen die Keramiker nur teilweise. Veilsdorfs Trainer Tom Otto kam mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft und versuchte erstmal hinten dicht zu machen. In der Anfangsphase konnten die Hausherren überzeugen und führten bereits nach sechs Minuten mit 2:0. Lukas Jentsch erzielte beide Treffer in seiner unnachahmlichen Art und Weise. Danach stellte sich der EKV besser auf die Schwarz-Gelben ein und das Spiel verflachte immer mehr. Veilsdorf agierte mit langen Pässen, war aber im Sturm zu harmlos und die Hausherren spielten zu kompliziert. In der 20. kamen die Gäste dann doch zum Anschlußtreffer und das Spiel war wieder offen. Durchgang zwei begann wie der erste. Die Hausherren beherrschten das Spiel und nach einer schönen Kombination erhöhte Lukas Lohse auf 3:1. Danach wurden einige Chancen liegen gelassen und die Gäste rappelten sich nochmal auf. In der 60. kamen sie durch ihren besten Spieler Lucas Truckenbrodt zum erneuten Anschlußtreffer. Jetzt wurde es nochmal spannend, da Veilsdorf alles nach vorne warf. Die Hausherren hatten jetzt eine Konterchance nach der anderen, konnten aber keine nutzen. So mußte man bis zum Schlußpfiff des gut leitenten Schiri Florian Butterich zittern. Diese Saison lief sicher nicht ganz nach den Vorstellungen des Trainers. Wichtig war aber das sich die jüngeren Spieler, die von Kleinfeld aufs Großfeld wechselten, mit der neuen Situation zurecht fanden. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei den Eltern bedanken die unsere Jungs zu den Spielen fahren. Vielen Dank.


Zurück


Werde Fan unserer Seite!